Atemtherapiegeräte zur Unterstützung der Atemtätigkeit

Passende Produkte für die Inhalation zur Befeuchtung und medikamentösen Behandlung der Atemwege, für die Sekretolyse zur Verbesserung des Sekretmanagement und für das Atemtraining.


Finden Sie das passende Produkt zur Atemunterstützung

Atemunterstützung

Durch die therapeutisch indizierte Anwendung unserer Geräte resultieren positive Wirkungen wie Vorbeugung oder Besserung von Atelektasen, mechanische Dilatation der Bronchien und Lungen, Verbesserung der Zufuhr und Resorption von Aerosolen, Förderung des Abhustens von Bronchialsekret, Verhinderung pulmonaler Stauungen auf Grund von Lungenödemen sowie Erleichterung der Atmung bei geschwächten Patienten.


Sekretolyse

Verflüssigung von zähem Schleim

Eine Sekretolyse kann dann eführt werden, wenn Schleim sich zu sehr verfestigt und sich nicht mehr abhusten lässt.

Inhalationen, vernebelte Flüssigkeit, die Gabe von speziellen Medikamenten, Über-/Unterdruck Behandlungen, Abklopfen oder am besten mehrere Hilfsmittel in Kombination sind dabei hilfreich. Um ein weiteres Eintrocknen der Schleimhäute zu verhindern, sollte unterstützend viel getrunken werden.

Neben der VibraVest und AffloVest finden Sie eine große Auswahl an Therapiegeräte mit den verschiedensten Optionen für die invasive sowie nicht-invasive Anwendung.

IPPB Therapie

Intermittierende Überdruckinhalation (IPPB= Intermittend positive pressure breathing) Das Ziel der Therapie ist es, über einen leichten Druck ein möglichst hohes Atemzugsvolumen zu erreichen. Dabei kann der Druck individuell reguliert werden. Durch die IPPB-abhängige Erweiterung der Atemwege werden Sekretmembrane gelöst und die dahinterliegenden atelektatischen Lungenareale wieder belüftet.


Nasaler High Flow

Bei der Nasalen High-Flow (NHF)-Sauerstofftherapie handelt es sich um eine Atmungstherapie, bei der der Patient Sauerstoff in Verbindung mit Druckluft und Atembefeuchtung zugeführt bekommt. Diese Sauerstoffapplikation erfolgt über eine geeignete Nasenbrille oder Maske. Die Durchflussrate des Sauerstoffs (Flow) liegt zwischen 15-60 l/min und ist somit signifikant höher als in der Standardtherapie.

Inhalation

Das Einatmen gasförmiger Wirkstoffe oder Aerosole bezeichnet man als Inhalation. Die häufigsten Einsatzgebiete in der Medizin finden sich in der Behandlung von Atemwegserkrankungen, wie beispielsweise Erkältungen, Nebenhöhlenentzündungen und Bronchitis/ Asthma.

Atemmuskeltraining

Die Atemmuskeln werden bei dieser Technik durch den Widerstand gefordert – und werden so kräftiger und ausdauernder. Besonders bei Personen, die unter einer eingeschränkten Atemleistung leiden, bewirkt ein regelmäßiges Atemtraining eine erhebliche Erleichterung des Atmens.

@ OxyCare GmbH

  • ist eine nach DIN EN ISO 13485 und 9001 zertifizierte Firma. OxyCare spezialisierte sich im Bereich Respiratory Care auf die schnelle, zuverlässige Patientenversorgung, u.a. mit Sauerstoff- und Beatmungsprodukten sowie auch die sofortige Verordnungs-/ Rezeptabwicklung und Organisation der Kostenübernahme mit den Kostenträgern.

OxyCare GmbH

  • OxyCare GmbH
  • Sauerstoff • Beatmungstechnik
  • Holzweide 6
  • 28307 Bremen
  • Deutschland


  • Telefon: +49 (0) 421 / 48 99 66
  • Telefax: +49 (0) 421 / 48 99 699
  • E-Mail: